Startseite > Hügelgräber > Merzen Merzen  Im Dorf Merzen gibt es keinerlei Hinweise auf einstige Hügelgräber. Als Wohnstätte ist sie schon vor über tausend  Jahre beschrieben worden. Deshalb kann man davon ausgehen, dass dieser, auf einer Trockendüne gebaute Ort,  schon sehr lange als Wohnplatz genutzt worden ist, und sich daher keine Spuren urgeschichtlichen Grabhügel  mehr finden lassen.  Einzig der Fund eines Steinbeils aus der Jungsteinzeit lässt auf den ehemaligen Standort eines Großsteingrabes  schließen. Dieses, aus Flintstein bestehende Artefakt, wurde zwischen dem Ortsteil Lechtrup und Merzen, auf  Höhe des Grundstücks Hauptstrasse 41 gefunden. In der Zeit um 3200 – 2800 v. Chr. wurde sie als typische  Grabbeigabe der Megalith-Bauten verwendet.   Im Ortsteil Südmerzen finden sich keine Hinweise auf Hügelgräber.  Bei diesem Anwesen wird der ehemalige Standort eines Großsteingrabes vermutet. Kontakt Impressum I Suchen >> I Kontakt Startseite I Seitenanfang I