Startseite > Bankbauer Die Westerodener Bankbauer Im Jahr 2002 stellten die rührigen, allesamt in Westeroden beheimateten „Bankbauer“ ihre erste Rastgelegenheit  fertig. Eingeweiht wurde die “Pausenbank zum Talblick” benannte Sitzgruppe gemeinsam mit Bürgermeister  Gregor Schröder und Pfarrer Stephan Höne. Sie befindet sich in einem kleinen Waldstück direkt an der  Westerodener Strasse. Die Bezeichnung „Tablick“ bezieht sich auf die angrenzende kleine Senke, durch die  der Mühlenbach in seinem ursprünglichen Bachbett fließt. Pausenbank zum Talblick Pausenbank zum Talblick Nur ca. 200 m nördlich befand sich die Westerodener Wassermühle. 1973 wurde Sie das Opfer des großen  „Jahrhundertsturms“. Heute ist dieser Bereich als Naturschutzgebiet ausgewiesen.  Blick von der Pausenbank auf die ‘Mühlenwiese’ Blick von der Pausenbank auf die ‘Mühlenwiese’ Hinter der Baumreihe links fließt der Mühlenbach, im Hintergrund stand einst eine Wassermühle Der Mühlenbach unterhalb der Pausenbank “Zum Talblick”. Im  Jahr 2003 wurde von den Bankauern die zweite Sitzgruppe am Ankumer Damm fertiggestellt. Sie liegt auf  einer Anhöhe und erhielt den Namen „Zum Weitblick“. Von dieser, aus massivem Holz und Stein errichtete  Pausenbank, sind besonders der Boberg und Hamberg gut zu sehen.  Informationen zur Blickrichtung bietet ein bearbeiteter Baumstumpf.  Pausenbank zum Weitblick Pausenbank zum Weitblick Panorama-Blick von der Pausenbank “Zum Weitblick” Panorama-Blick von der Pausenbank “Zum Weitblick” Im darauffolgendem Jahr wurde an der Westerodener Strasse wieder eine überdachte  Sitzgelegenheit geschaffen. Diesmal mit einem massivem Stahlgerüst für das Holzdach. Das Besondere ist  aber die Lage. Hier an der Abzweigung zum „Witten Weg“ liegt das nur wenige Gehminuten entfernte größte  Hügelgräberfeld des Landkreis Osnabrück! Auf Initiative der Bankbauer ist deshalb eine Hinweisschild  angebracht worden. Eingeweiht wurde die Pausenbank „Am Witten Weg“ mit zahlreichen Gästen. U. a. mit  Bürgermeister Gregor Schröder, Pfarrer Stephan Höne und dem Archäologen Axel Friedrichs.  Pausenbank Am Witten Weg Pausenbank Am Witten Weg Einweihung am 3. Oktober 2004 Einweihung am 3. Oktober 2004. Archäologe Axel Friederichs (Bildmitte links) mit den Bankbauern, Bürgermeister Schröder und Pfarrer Höne beim Erläutern des Hinweisschildes. Kontakt Impressum I Suchen >> I Kontakt Startseite I Seitenanfang I